Städtische Hallenbäder ab 12. August geöffnet

DuisburgSport freut sich, zum Schulstart den Betrieb des Rhein-Ruhr-Bades in Hamborn sowie der Hallenbäder an der Memelstraße in Neudorf und am Toeppersee in Rheinhausen zu den üblichen Öffnungszeiten wieder aufnehmen zu können. Auch das Schwimmstadion im Sportpark Duisburg steht ab dem 12. August wieder dem Schul- und Vereinssport zur Verfügung.

Der städtische Betreiber hat alle Vorbereitungen getroffen, um seinen Gästen trotz der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen und Einschränkungen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.

Da der Zutritt limitiert werden muss, kann es an den Kassen zu Wartezeiten kommen. Onlinereservierungen und bargeldlose Zahlungen sind nicht möglich. Die Besucher müssen sich mit ihren Kontaktdaten registrieren lassen und sollten das Eintrittsgeld möglichst passend bereithalten.
Leider werden nicht jegliche Infrastrukturen und Dienstleitungen im vollen Umfang und in gewohnter Weise zur Verfügung stehen. In allen Bereichen gelten die allseits bekannten Abstands- und Hygienevorschriften.

DuisburgSport bittet um Verständnis für diese unvermeidbaren Einschränkungen und hofft, seinen Gästen trotzdem ein lohnenswertes Badevergnügen zu bieten.

 

Weitere Informationen gibt es unter der Hotline (0203) 283-4444

Ab Samstag, 27.06.2020 dürfen auch die von DuisburgSport betriebenen Freibäder wieder geöffnet werden.

Sowohl das Freibad Homberg als auch das Allwetterbad Walsum öffnen täglich ab 10:00 Uhr und stehen bis 20:00 Uhr für den Badespaß bei hoffentlich schönem Wetter zur Verfügung.
Da der Hallenbadbetrieb noch nicht gestattet ist, darf das Allwetterbad Walsum witterungsunabhängig ausschließlich mit geöffnetem Dach betrieben werden.
DuisburgSport bittet allerdings um Verständnis, dass zur Durchführung des Badebetriebes wegen der Coronapandemie auch bei uns neue und ergänzende Regeln zu beachten sind.
Grundlage dafür ist ein Hygiene-, Infektionsschutz- und Zugangskonzept, das je Bad in Abhängigkeit der örtlichen Gegebenheiten zu erstellen war. Zur Orientierung nachfolgend eine Übersicht über die wesentlichen, für beide Freibäder gleichsam gültigen Vorgaben, um deren Beachtung wir zum Schutz der Gesundheit von uns allen eindringlich bitten!
- Die Anzahl der Badbesucher muss begrenzt werden.
- Die Begrenzung erfolgt durch eingezeichnete „Claims“ auf den Liegeflächen.
- Online-Buchungen/Reservierungen sind nicht möglich. Es gilt, wie im bisher gewohnten Badbetrieb praktiziert, das Verfahren „first come – first serve“.
- Bitte halten Sie möglichst passendes Eintrittsgeld bereit.
- Auch in den Bädern ist die Angabe der Kontaktdaten Pflicht.
- Bitte beachten Sie die Abstandsregeln (auch im Wasser) und denken für Bedarfsfälle auch an Ihre Mund-Nasenschutz-Maske.
- Die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig im Wasser aufhalten dürfen, ist limitiert. Um dieses zu gewährleisten, steht jeweils nur ein zentraler Ein-/Ausstieg zur Verfügung, an dem die Personenzahl erfasst wird.
- Nutzen Sie bitte die verfügbaren Desinfektionsmöglichkeiten.
- Die Nutzung der Rutschen- und Sprunganlagen wird in Abhängigkeit des Badebetriebes möglich sein – jedoch immer nur von einer Person.
- Das Ausleihen von Gegenständen wie z. B. Liegen, Tischtennisschlägern, Poolnudeln, etc. ist NICHT möglich.
Bitte beachten Sie auch die jeweils mittels Ausschilderung kenntlich gemachten badspezifischen Vorgaben. Nur wenn wir uns alle daran halten, leisten wir unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie und riskieren nicht die mögliche Einstellung des Badebetriebes!

Herzlichen Dank und viel Spaß im kühlen Nass wünscht das Team von DuisburgSport!

Öffnungszeiten Freibäder ab dem 27.06.2020

Städtische Freibäder öffnen am 27. Juni

Pünktlich zum Ferienbeginn nimmt DuisburgSport am Samstag, 27. Juni, den Betrieb des Allwetterbades in Walsum und des Freibades in Homberg auf. Gleichzeitig steht auch wieder das Schwimmstadion im Sportpark Duisburg für den Vereinssport zur Verfügung. Die städtischen Hallenbäder bleiben zunächst geschlossen. Es ist geplant, diese nach den Ferien wieder zu öffnen, wenn es die Infektionszahlen in Duisburg zulassen.

Weiterlesen ...

Städtische Bäder bleiben geschlossen!

Alle städtischen Bäder bleiben bis auf weiteres in Duisburg geschlossen.